Kunstverein Ahlen, Grupenausstellung

´68 wird 50 – ein Mythos in der Midlife Crisis

Öffnungszeiten
Freitags bis Samstags 16.00 bis 19.00 Uhr
Sonntags 11.00 bis 17.00 Uhr
Die Ausstellung geht vom 4. Mai – bis zum 10. Juni 2018
sowie nach Vereinbarung
Telefon: 02382 3511 | E-Mail: info@kunstvereinahlen.de

Aeromoto Mexico City

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

organized by Kith Schluter

Chimichurri – Video program – Mexico City

17.03.2018 20:30h

+++The goatgrinder in Biquini Wax+++

Coordinado por Milagros Rojas
Ciclo audiovisual amistoso

Un dulce encuentro binacional en la textura llamada pared.

Producciones de arte contemporáneo hechas sobre la superficie llamada Argentina y sobre la superficie llamada México que fluyen desde la cosa llamada proyector.

ARTISTAS

Argentina: Teddy Williams, Juane Odriozola, Marcelo Galindo, Agustina Leal, Martín Bernstein, Milagros Rojas, Jazmín Giordano, Alfredo Dufour, Catalina Muñoz, Julieta Tarraubella, Dana Ferrari, Lino Divas, Mónica Heller, Alan Martín Segal, Liv Schulman, Julián Sorter

México: Marek Wolfryd, Bruno Ruiz, Manuela García, Paloma Contreras Lomas, Mirna Roldán, Wendy Cabrera Rubio, Berenice Olmedo Peña, Tania Ximena, Orly Anan, Andrew Roberts, Lucia Oceguera, Alejandra Avilés, Chantal Peñalosa, invasorix, Rocío Gallardo, Miguel Ferráez +Clara Winter+Megan Marsh

Amnesty-Movie-Night Kassel

29.1.2018
„Postcolonialism in 13sqm“, „Just Kids left alive on the road“ und „Poor people relax me“ will be shown at the University of Kassel.
8 pm at Arnold-Bodestraße 12, Holländischer Platz.
The movies are followed by an open discussion.

Poor people relax me screening + discussion Hamburg

Ähnlich wie der beim Cannes-Festival 2017 preisgekrönte Film „The
Square“ (R: Ruben Östlund) zeichnet „Poor People Relax Me“ ein
kritisches Bild der zeitgenössischen Kunstwelt.

„The Square“ wendet zu viele Klischees an, driftet ins Moralische,
bleibt ziemlich unpolitisch und paradoxerweise in seinem formalen
Anspruch der Artiness verhaftet.

Im Gegensatz dazu repräsentiert „Poor People Relax Me“ die Missstände
nicht, sondern schafft es, sie fast Body-Art-mäßig zu verkörpern.
Die ‘Künstlerin’ und ihr begeisterter ‘Kameramann’ nehmen für den
Kunstbetrieb und Kunsthochschulen typische Verhaltensmuster an. Statt
einer ‘Rahmung’ der Wirklichkeit à la Kunstwelt (wie auch bei „The
Square&ldquo gehen Winter und Ferráez weiter. Sie verdoppeln das Szenario
von einem Kunstfilm, der fiktiv gedreht werden soll. Sie bleiben nicht
auf Flächen, sondern baggern an den Schichten von Reflexen und Routinen,
die die Kunstmarktproduktion untermauert. Wir sehen eine Darstellung
von Habitus und Lebensstil: Essen, Yoga, Youtube-Videos. Und ganz
nebenbei entstehen Arbeiten, die dem Vergleich zu Werken von
Kunstmarktnachwuchs (Lukas Marxt) oder Veteranen (Philippe Parreno)
standhalten.

EXAMEN 2017

 

Die Absolvent*innen und Meisterschüler*innen der Studiengänge Bildende Kunst, Lehramt Kunst, Kunstwissenschaft, Produktdesign und Visuelle Kommunikation der Kunsthochschule Kassel laden vom 14. bis 17.12.2017 in ihre Examensausstellung. Die Ausstellung findet in der documenta-Halle statt.

Die Abschlussarbeiten der Künstlerinnen und Künstler zeigen die Qualität und Vielfalt zeitgenössischer Kunst- und Designpositionen in Kassel. Traditionell konzipieren und organisieren die Absolvent*innen und Meisterschüler*innen ihre Ausstellung selbstständig. Kuratorisch wurden sie in diesem Jahr von Anja Lückenkemper beraten, die im Kunstverein Göttingen als künstlerische Leiterin tätig ist.

Das EXAMEN Lab bietet den Besucher*innen und Aussteller*innen einen zentralen Begegnungsraum, um sich in einer gemütlichen Atmosphäre auszutauschen. Gleichzeitig sollen dort öffentliche Veranstaltungen initiiert werden. Wie beispielsweise am letzten Ausstellungstag um 11 Uhr das Paper Morning, wo mehrere Künstler*innen ihre Publikationen besprechen.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler 2017:
Karoline Achilles, Tatjana Ahle, Milena Albiez, Kerstin Becker,
Kira Bogdashkina, Gina Brückmann, Lisa Dreykluft, Natalia Escudero López, Michael Gärtner, Rosa-Violetta Grötsch, Max Hänisch, Christian Herman,
Pascal Heußner, Janina Hildebrand, Carolin Honisch, Holger Jenss,
Zora Juraschitz, Nicole Jüttner, Marie-Sophie Kammler, Julia Kopylova,
Norgard Kröger, Ida Lorbach, Marta Malinauskas, Flo Maubach,
Jasper Meiners, Melanie Mendetzki, Paula Mierzowsky, Kai-Uwe Onken,
Isabel Paehr, Stephanie Aimée Poole, Martin Rost, Katharina Röser,
Kathi Seemann, Elisabeth Seidel, Jeremias van Nieuwkoop,
Daniel v. Bothmer, Daniel v. Westen, Britta Wagemann, Clara Winter,
Alex Zenker, Ralph Zettl, Pablo Zinser.

EXAMEN 2017 wird auch in diesem Jahr von der cdw Stiftung gGmbH gefördert, die auch zusätzlich den Förderpreis stiftet. Die Vergabe des Förderpreises erfolgt am 14.12.2017, um 19 Uhr.

Die Ausstellung ist kostenfrei und offen für alle Interessierten.

Ausstellungseröffnung & Vergabe des Förderpreises
Donnerstag, 14. Dezember, 19 Uhr

Ausstellungsdauer
14.–17.12.2017

Öffnungszeiten
Fr 13 – 20 Uhr
Sa, So 11 – 20 Uhr

Programm für Schüler*innen (kostenlos mit Anmeldung)
Freitag, 15. Dezember
um 11 Uhr und 15 Uhr

Vermittlungskonzept: LabMate
15.–17.12.2017
täglich um 14 und 18 Uhr
Treffpunkt: EXAMEN Lab (documenta-Halle, UG)

Veranstaltungsort
documenta-Halle
Du-Ry-Straße 1
34117 Kassel

learning by earning {working title}

A video program for Athens and Kassel

Curated by
Artemis Potamianou (Athens) and Bjørn Melhus (Kassel)
Total running time: 73 min.
learning by earning
presents 9 different approaches by artists from Kassel and Athens to frame the diverse European realities in times of crisis, migration, precarious economies, cultural colonization and gentrification.
Artists:
Nicos Samaras, Clara Winter, Kostas Economou, Jan Peters, Yiannis Grigoriadis, Bjørn Melhus, Artemis Potamianou, Kerstin Honeit, Yiannis Melanitis
Screening Athens:
June 9th, 2017
17:00
ASFA
-
Athens School of Fine Arts,
Old Library
Pireos 256
-18233 Athens
Screening Kassel:
July
(date will be announced shortly)
KMMN
-
(@ Interim, Kunsthochschule Kassel)
Kulturbahnhof,
Franz-Ulrich-Straße 16
-
34117
Kassel

ExplorerIN 2009 upcoming Festivals:

Kurzsüchtig Festival, Schaubühne Lindenfels Leipzig, 1.4.2017

www.kurzsuechtig.de

Internationales FrauenFilmFestival Dortmund/Köln am 7.4.2017 zur Langen Filmnacht

www.frauenfilmfestival.eu

Fish- Festival im Stadthafen Rostock, 12.5.2017

www.fish-festival.de