Beziehungsarbeit in Bukarest, Ramallah, Johannesburg, San Francisco

https://www.facebook.com/events/1644989035779226/

Victoria Art Center Bukarest, Rumänien

http://www.goethe.de/ins/ps/de/ram/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=20561353

/si:n/ Festival für Videokunst und Performance

Ramallah, Palestina

http://issuu.com/goethejoburg/docs/goethe-junejuly-screen

Screening, Goethe Institut Johannesburg, Südafrika

Screning, Goethe Institut San Francisco, USA

2. Platz Deutscher Jugendvideopreis

der mit 600€ dotierte 2. Platz ging an JUST KIDS LEFT ALIVE ON THE ROAD!

Inhalt: Raus aus der Sicherheit, rein ins Ungewisse. Aber in Mexiko finden Clara und Miguel weder das romantische Hippie-Leben noch das große Abenteuer. Eine Begegnung mit der Wirklichkeit.

Jurybegründung: Zwei junge Leute Mitte Zwanzig wollen aus der Langeweile ihres geordneten Lebens ausbrechen. Mit ihrer Kamera halten sie ihren kurzen Aussteigertrip nach Mexiko fest. Doch am Ende erweist sich die Flucht aus der Sicherheit als Illusion. Mit einem ebenso reflektierten wie selbstionisch-witzigen Voice-Over-Kommentar suchen Clara Winter und Miguel Ferráez in ihrem Dokumentarfilm nach dem, wovor sie weglaufen wollen und wie sie scheitern. Eine improvisiert wirkende Bildungsreise in die Ferne und wieder zurück. In die gute alte Mittelklasse, der sie nicht entkommen können.

Just kids left alive on the road FESTIVALS 2015

April

fishfilm, Rostock

http://fish-festival.de/programm/junger-film/

Mai

Werkstatt junge film Szene, Wiesbaden

http://werkstatt.jungefilmszene.de/festival.php

Back up, Weimar

http://backup-festival.de/2014/de/startseite/

Juni

Musrara Mix Festival, Jerusalem

http://www.musraramixfest.org.il

Mediafestival Tübingen 19-21.Juni

https://www.plattform-nobudget.de/2015mf

Fusion Festival 25.06.2015

Deutscher Jugendvideopreis, nominiert

JustKidsLeftAliveOnTheRoad on Festivals

Premiere Mexico shortsshorts Festival

13.11.2014 Dokfilmfestival Kassel

23.11.2014 Visionale Frankfurt

http://www.visionale-hessen.de/programm.html

Stuttgarter Filmwinter

FishFilmfestival Rostock

Broken (He)arts Exhibition

“I hate you but I fuck you” im Filmprogramm der Broken /he)arts AUsstellung im Kassler “Frau Alles”.

Wär das Lied zur Erinnerung nocheinmal hören möchte: ich verschicke den Link gerne bei Nachfrage.